Spielstätte


Die Heimspiele der SG Nußloch werden in der 1980 fertiggestellten Olympiahalle Nußloch ausgetragen. Namensgeber, für die in der Zwischenzeit auch als „Hölle Süd“ bekannte Spielstätte,  war die damals zeitgleich in Moskau ausgetragene Olympiade. Mit einer Zuschauerzahl  bei den Heimspielen der ersten Herrenmannschaft von 600 bis 800 Zuschauern ist die Olympiahalle  mit einer Hallenkapazität von 1100 fassenden Zuschauern nahezu von 60 – 80 % ausgelastet. In der ersten BW-OL Saison 2009/2010 belegte die SG Nußloch damit unter allen Mannschaften den 1. Rang bei der Zuschauertabelle. Im Jahre 2010 wurde eine zusätzliche Trainingshalle als Anbau zur Olympiahalle in Betrieb genommen. Damit wurde für alle Mannschaften der Trainingsbetrieb optimiert. Im Jahr 2014 wird die Spielstätte der SG Nußloch eine lange notwendige Kernsanierung erfahren, um dann zum Saisonbeginn 2014/2015 in neuem Glanz zu erstrahlen.  


so finden sie uns