Männer 2 - 1. Kreisliga - Saison 2019/20

hintere Reihe v.l.:

 

 

vordere Reihe v.l.:

 

es fehlen:

Abteilungsleiter Manfred Gspandl, Trainer Frank Schmiedel, Tim Lazarus, Christopher Müller, Nick Schmitt, Christian Buse, Hannes Haag, Shendrit Rustemi, Marcus Bergweiler, Co-Trainer Martin Seiler, Co-TrainerGuido Haag.

Nico Hambrecht, David Bonelli, Kevin Steinbächer, Mark Mozer, Christian Schemenauer, Leon Gutberlet, Patrick Fehringer, Tim Sohns, Yannick, Jungbauer.

Max Werner, Christian Weber, Tom Stuka, Peter Kern, Marvin Barwig und Philipp Gspandl.


 

Neue Runde mit alten Zielen.

 

Da es aus unterschiedlichen Gründen in der abgelaufenen Saison mit dem gewünschten Aufstieg nicht geklappt hat, geht unsere 1b Mannschaft mit diesem Ziel in die Runde 2019/20. Mit Frank Schmiedel haben wir einen erfahrenen Trainer verpflichten können, der in den ersten Wochen der Vorbereitung schon einen guten Draht zur Mannschaft fand. Das Trainerteam wird komplettiert mit Martin Seiler und Guido Haag, die Frank unterstützend zur Seite stehen. In der Mannschaft finden 7 ehemalige A-Jugendspieler ihren Platz, wobei drei davon die Vorbereitung bei den ersten Herren absolvierten. Neuzugänge sind Philipp Gspandl, Patrick Fehringer, Christian Buse, Christopher Müller und Christian Schemenauer. In Kombination mit unseren angestammten Kräften, die die 2. Herrenmannschaft über die letzten Jahre immer in der Spitze der 1. Kreisliga gehalten haben, wird das Wunschziel, Aufstieg in die Landesliga, fest ins Auge genommen. Die gute Mischung aus Erfahrung und talentierter Jugend, wird die gegnerischen Mannschaften vor Herausforderungen stellen, die sie hoffentlich nicht lösen können.

 

Wir freuen uns auf eine schöne Runde und auf viel Spaß mit euch als Zuschauern.


Männer 2 - 1. Kreisliga - Saison 2018/19

hinten v.l.n.r.: Trainer Andreas Seganfreddo, David Bonelli, Max Werner, Adrian Heid, Stefan Floder, Christian Weber, Tom Stuka, TW Trainer Guido Haag

vorne v.l.n.r.:  Abteilungsleiter Manfred Gspandl, Nico Hambrecht , Jannik Jungbauer, Mark  Mozer, Jonathan  Alt, Hannes Haag, Marcus Bergweiler, Tim Sohns

Es fehlen: Paul Fehringer, Thomas Käseberg, Oral Wagner, Marvin Barwig, Luca Schmit, Tim Lazarus, Kevin Steinbächer, Sebastian Raab, Peter Kern, Nick Schmitt, Co-Trainer Martin Seiler 

 

In der vergangenen Saison belegte unsere 1b Herrenmannschaft den zweiten Platz hinter dem TSV Rot. Ohne den Durchhänger, direkt nach der Winterpause, wäre durchaus noch mehr drin gewesen. Doch schauen wir nach vorn. Den Abgängen Eric Erles (HSV Hockenheim), Heiko Neff (TSG Wiesloch) und Paul Bickerle (Studium), stehen neben unserem Rückkehrer Tim Sohns (Auslandsaufenthalt), Christian Weber (eigene Jugend) auch ein neuer Trainer gegenüber. Andreas Seganfreddo wird zusammen mit Martin Seiler und Guido Haag versuchen das Maximum aus der jungen Mannschaft herauszuholen, um einen schnellen, attraktiven und erfolgreichen Handball zu spielen. Hierbei liegt ein Augenmerk auch auf den aufstrebenden A-Jugendlichen, die es gilt in den Männerbereich zu integrieren. Hierbei ist die gute Abstimmung zwischen A-Jugendtrainern und 1b-Trainern unabdingbar und funktioniert auch bestens.


2. Herren - 1. Kreisliga - Saison 2017/2018

hintere Reihe v.l.:

 

vordere Reihe v.l.:

 

es fehlen:

Morris Rensch, Felix Wulle, Marcus Bergweiler, Timo Grober, Marvin Barwig, Patrick Fehringer, TW-Trainer Guido Haag.

vorne v.l.n.r.: Manfred Gspandl, Heiko Neff, Max Werner, Manuel Grober, Jonathan Alt, Trainer Eric Erles, Nico Hambrecht, Hannes Haag, Co-Trainer Martin Seiler.

Thomas Käseberg, Tom Stuka, Oral Wagner, Mark Mozer, Johannes Waldi.


 

In der letzten Saison belegte man hinter der ohne Verlustpunkt aufgestiegenen TSG Wiesloch 1b und der KuSG Leimen einen guten 3. Platz.
Leider verlieren wir aufgrund von Auslandsaufenthalten vorübergehend die zwei Eigengewächse Tim Sohns und Paul Bickerle, die sich beide sehr gut in die Mannschaft eingefügt hatten. Dem gegenüber stehen die Zugänge von Nico Hambrecht, Manuel Grober und Tom Stuka.
Mit dem neuen Co-Trainer Martin Seiler, der seine aktive Karriere beendet hat, haben wir eine Schnittstelle zur A-Jugend geschaffen, da er auch dort als Co-Trainer fungiert. Dadurch wollen wir versuchen, verstärkt die A-Jugendspieler einzubauen und diese an den Herrenbereich heranzuführen.
Somit sollte die Basis gelegt sein, um auch weiterhin attraktiven und erfolgreichen Handball in der Olympiahalle zu zeigen.


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.