Minis Jungen


hinten v.l.n.r.: Trainerin Katharina Hagedorn, Trainerin Hanna Feuerstein, Lukas Schmitt, Louis Steiger, Ben Kosche,
Liam Lange, Enea Bonelli, Trainerin Laura Werner, Trainer David Bonelli
vorne v.l.n.r.: Lennard Rauth, Jacob Sailer , Noah Glückstein, Theodor Neuer, „Maskottchen“ Paul Keller
Es fehlen: Lukas Rensch, Mannschaftspate Gianluca Pauli

 

In der kommenden Saison treten die Minis-Jungs der SG Nußloch mit einer 10 Mann starken Mannschaft an. Ende letzter Saison wechselten viele der Minis in die nächst höhere Altersstufe, womit nun die jüngeren Jahrgänge zeigen können, was sie draufhaben. Der Wille, sich zu verbessern, ist bei jedem der Kinder vorhanden und somit wird im Training mit viel Spaß und Spiel hart gearbeitet. Wodurch sich schon bei vielen Spielern erste Verbesserungen in Sachen Fangen, Werfen, Prellen, Koordination und ganz wichtig im Teamgeist zeigen. In der laufenden Runde werden die Minis-Jungs zusammen mit den Minis-Mädchen und den Superminis an verschiedenen Minispielfesten im Umkreis teilnehmen. Dies sind erste Spiele für die Mini-Mannschaften, die mit verschieden kleinen Spielen kombiniert werden, in welchen die Kinder ihr Können demonstrieren dürfen oder sich sogar noch verbessern. Die Mannschaft freut sich darauf, den Eltern, der Familie oder den Kumpels auf den Minispielfesten zu zeigen, was sie gelernt haben und mit dem Gelernten die Turniere erfolgreich zu meistern. Die Trainer der Minis-Jungs in der der Saison 2017/18 sind: Laura Werner, Hanna Feuerstein, Katharina Hagedorn und David Bonelli. Wir trainieren jeden Mittwoch von 15 bis 16 Uhr in der Olympiahalle in Nußloch und freuen uns über jeden Spieler, der uns begleiten möchte.
Wir freuen uns auf eine tolle Saison mit Spaß und Erfolg für jeden.

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.