17.06.2018

Männliche E-Jugend erfolgreich beim 16. Süwag Energie - Cup in Bammental

Am vergangenen Sonntag machte sich unsere männliche E-Jugend bereits kurz nach 8:00 Uhr  auf den Weg nach Bammental. Für unsere Jungs war es das erste Turnier und umso größer war die Vorfreude bei allen Spielern.  Im ersten Spiel mussten wir gegen die HSG Weinheim/Oberflockenbach antreten. Von Beginn an wurde sehr konzentriert gespielt und es konnten einige Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte errungen werden. Dadurch sind wir schnell mit 5:0 in Führung gegangen und konnten  am Ende das Spiel mit 10:4 gewinnen.  In der zweiten Begegnung ging es gegen den TV Sinsheim. Hier taten sich unsere Jungs in der Anfangsphase schwer und es dauerte einige Zeit bis wir mit 4:1 in Führung gehen konnten. Mit 6:3 wurde auch dieses Spiel gewonnen. 

Im letzten Spiel des Turniers trafen wir auf den Gastgeber aus Bammental mit der JSG Bammental/ Neckargemünd. In diesem Spiel machte sich unsere körperliche Überlegenheit erneut bemerkbar und mit dem souveränen 15:4 Erfolg machten unsere Jungs den Turniersieg perfekt. Besonders erfreulich war, dass immer wieder der besser postierte Mitspieler angespielt wurde und sich somit alle 12 Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. 

 

Es spielten:  

Tom Zauritz, Tom Wittmann, Tim Hiltawsky,  Arne Schmidt , Johnny Freund,  Louis Strein, Nick Bossert, Johannes Henke,  Mikail Cem Yesil, Enea Bonelli, Lukas Schmitt, Jacob Sailer

 

 

Hi 


19.03.2018

SG Nußloch – ASG Rot/ Malsch 10:35 (70:315)

(Hi) Mit der ASG Rot/ Malsch war beim letzten Heimspiel der Saison der ungeschlagene Tabellenführer am Sonntagvormittag zu Gast in der heimischen Olympiahalle. Die Gäste erwischten den besseren Start und konnten schnell mit 0:5 in Führung gehen. Unsere Jungs  hatten zu Beginn des Spiels sehr viel Respekt vor den körperlich überlegenden Gästen und es dauerte einige Zeit bis wir den ersten Treffer erzielten konnten ( 1:7, 2:10). Leider gelang es uns in der ersten Spielhälfte nicht,  den Ball sicher aus der Abwehr in den Angriff zu transportieren.  Auch im Angriff taten wir uns gegen die schnellen Gäste schwer,  gute Torchancen heraus zu erspielen. Beim Stande von 3:15 ging man in die letzte Halbzeitpause der Saison und nahm sich vor, in der zweiten Spielhälfte nochmals kämpferisch und läuferisch eine Schippe drauf zu legen. 

Unsere Jungs nahmen sich die Halbzeitansprache des Trainerteams Hiltawsky / Zauritz zu Herzen und starteten sehr motiviert in die zweite Spielhälfte.  Die technischen Fehler wurden reduziert und die läuferische und kämpferische Einstellung stimmte ebenfalls.  Am Ende mussten wir uns mit 10:35 geschlagen geben und gratulierten den Gästen zum Kreisligatitel. Beim anschließenden Rundenabschlussfest wurden die neuen Spieler aus der Mini-Mannschaft begrüßt und die Spieler des älteren  Jahrganges in die männliche D-Jugend verabschiedet.  In Anbetracht der Tatsache, dass wir in der stärksten Kreisliga überwiegend gegen Mannschaften mit Spielern des älteren Jahrgangs (2007) gespielt haben,  war das Trainerteam mit der Saison 2017/2018 zufrieden.

 

Es spielten:  Mirza Peker,  Moritz Keller 2, Noah Kaschwich, Julian Munk,  Tim Hiltawsky 1, Tom Zauritz, Arne Schmidt , Johnny Freund 2, Julian Hofstetter, Jakob Weiß 1, Louis Strein 1,  Arta Sayyad Mobarhan 2, Johannes Henke 1, Mikail Cem Yesil

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.