Berichte/News männl. D-Jgd. - Saison 2019/20

zur Saison 2018/19          zur Saison 2017/18          

_____________________________________________________________________

17.12.2019

Männliche D-Jugend - Landesliga Nord

SG Nußloch - JSG Leutershausen/Heddesheim 20:26 (8:10)

Versöhnlich

Einen versöhnlichen Ausklang des Jahres 2019 erreichten unsere D-Jugend-jungs, zumal erneut eine kleine Leistungssteigrung gelang. Dabei waren wir vor allem in den ersten 15 Spielminuten zumindest auf Augenhöhe mit dem favorisierten Gegner (7:8). Hätte man bis zu diesem Zeitpunkt die klaren Chancen genutzt, wäre sogar eine Halbzeitführung möglich gewesen. Da dies nicht gelang, lagen wir knapp mit 8:10 zurück. Durch eine Zeitstrafe geschwächt, fehlten die Absprachen im Abwehrverbands zwischen der 23. Und 25. Spielminute, so dass aus dem knappen Halbzeitrückstand, ein Viertorevorsprung für den Gäste entstand (10:14). Leider half auch eine Auszeit wenig, denn die JSG zog bsi zur 31. Spielminute mit 11:19 uneinholbar davon. Doch auch davon ließen sich unsere Jungs wenig beirren, kämpften verbissen weiter, so dass die letzten 9 Spielminuten mit 9:7 gewonnen werden konnten. Obwohl auch diese Partie letztendlich keine Pluspunkte erbrachten, scheint der eingeschlagene Weg

der richtige zu sein. Hoffen wir es – im Jahr 2020.

 

Es spielten:

Tor: Arta Mobarhan

Feld: Moritz Keller (4), Marlon Astor, Tom Wittmann (2), Arne Schimdt, Tim Hiltawsky (4), Tom Zauritz, Nick Bossert, David Emmerling (4), Jakob Weiß (5), Louis Strein (1), Finn Hagen.

_____________________________________________________________________

 

09.12.2019

Männliche D-Jugend - Landesliga Nord

JSG Leutershausen/Heddesheim - SG Nußloch    24:19  (11:6) 

Unterm Strich – alles pari – 13:13 in Spielhälfte zwei

Trotz der Niederlage konnten man einen kleinen Schritt in die richtige Richtung erkennen, den unsere Mannschaft kontinuierlich gehen will. Obwohl wir uns (noch) nicht auf“ Augenhöhe“ mit dem Gegner präsentierten, sind wir zuversichtlich, dass wir in der höchsten nordbadischen Spielklasse inzwischen angekommen sind. Dabei verliefen die ersten 10 Spielminuten völlig ausgeglichen (4:3).  Der Hereinnahme von zwei Leistungsträgern war es zu verdanken, dass der Gastgeber bis zur Pause auf 11:6 davonziehen konnte. Doch völlig unbeirrt begannen unsere Jungs die 2. Spielhälfte. Leider konnten die Abstimmungsdefizite in der Abwehr erst ab der 30. Spielminute (Spielstand 13:22) abgelegt werden, so dass wir mit bärenstarken Abwehrverband immer wieder zu schnellen Angriffsaktionen kamen. Mit einem 6:2 Lauf in den letzten 10 Spielminuten wurde die Partie von unseren Jungs nun ausgeglichen gestaltet so dass wir zuversichtlich ins Rückspiel  am kommenden Sonntag ( 13.00 Uhr Olympiahalle) gehen können.

 

Es spielten:

Tor: Arta Mobarhan

Feld: Moritz Keller (1), Marlon Astor (1), Tom Wittmann (3/1), Arne Schmidt, Tim Hiltawsky (5), Finn Hagen, Nick Bossert (1), David Emmerling (3), Jakob Weiß (4), Louis Strein.

 

 ____________________________________________________________________

 

03.12.2019

Männliche D-Jugend - Landesliga Nord

SG Nußloch - HSG Weinheim/Oberflockenbach     25:23  (14:15)

Jetzt geht’s los – und wie toll!

Dass Handball ein Mannschaftssport ist, zeigten unsere D-Jugendjungs in ihrer Partie überdeutlich. Der Gegner, mehr oder weniger, von der Treffsicherheit eines Spielers abhängig, konnte lediglich bis zur 30. Spielminute mithalten. Unsere Mannschaft hielt als Kollektiv dagegen, steigerte sich mit zunehmender Spieldauer in der Abwehr und verkürze den zeitweiligen 8:12 Rückstand bis zur Pause aus 13:14. Doch der richtige Genuss für die Zuschauer spielte sich in den zweiten 20 Spielminuten ab. Mit toll herausgespielten Treffern konnten wir die Partie gänzlich offen gestalten. Tim Hiltawsky zog die Fäden im Angriff. Durch permanentes Übergangsspiel brachte man die gegnerische Abwehr immer mehr in Verlegenheit. Dabei glänzte Jakob Weiß als Torschütze und Anspieler, wobei das Zusammenspiel von Arne Schmidt und David Emmerling auf der rechten Angriffsseite uns weitere Treffer bescherten. Moritz Keller überzeugte mit 5 Treffern vom Kreis und auch Tom Wittmann auf der Außenposition konnte als „überlegter“ Torschütze zum Erfolg beitragen. Nachdem sich Arta Mobarhan immer mehr steigerte, gelang es unserer Mannschaft binnen 6 Spielminuten von einem 19:19 auf 24:21 vorentscheidend davon zu ziehen. Super Jungs – auch in dieser Partie konntet ihr euch steigern. Weiter so, dann wird es auch für künftige Gegner schwer uns zu bezwingen.

 

Es spielten:

Tor: Arta Mobarhan

Feld: Moritz Keller (5), Marlon Astor, Tom Wittmann (4/1), Arne Schmidt (1), Tim Hiltawsky (8/4), Enea Bonelli, David Emmerling (3/1), Jonathan Weiß, Jakob Weiß (4), Louis Strein.

 ____________________________________________________________________

 

25.11.2019

Männliche D-Jugend - Landesliga Nord

HG Oftersheim/Schwetzingen - SG Nußloch    32:25  (14:14) 

Großes Plus bis 9 Minuten vor Schluss

Absolut überzeugend begannen unsere D-Jugendjungs die Auswärtspartie in Schwetzingen. Vor allem dem Umschaltspiel war es zu verdanken, dass wir bis zur 9. Spielminute mit 8:5 in Führung lagen. Durch Zeitstrafen bedingt, führten Umstellungen innerhalb der Mannschaft dazu, dass man sich erstmals wieder formieren musste. Dies nutzte der Gastgeber zum 11:11 Ausgleich (15. Spielminute). Danach gestaltete sich die Partie bis 9 Minuten vor Spielende ausgeglichen (23:23). Dem Kräfteverschleiß geschuldet, konnten unsere Jungs in den letzten 9 Spielminuten nur bedingt dagegen halten, so dass die Heimmannschaft binnen 6 Spielminuten 5 Treffer in Folge erzielen konnten, was letztendlich entscheidend war. Dennoch zollen wir unseren Jungs größtes Lob, denn die bisherige Schwäche nach der Pause blieb aus, so dass wir eine weitere, kleine Steigerung – wie auch in den Spielen zuvor – erreichen konnten. Weiter so!

 

Es spielten:

Tor: Arta Mobarhan; Feld: Moritz Keller (2), Marlon Astor, Tom Wittmann (7/1), Arne Schmidt (3), Tim Hiltawsky, Tom Zauritz (3), Nick Bossert (1), David Emmerling (4), Jakob Weiß (5), Louis Strein.

 

 ____________________________________________________________________

 

17.11.2019

Männliche D-Jugend - Landesliga Nord

TSV Birkenau - SG Nußloch     22:14  (7:6) 

Langsam wird’s was – zunächst mal eine Spielhälfte

Eine tolle 1. Spielhälfte lieferte unsere D-Jugend beim Auswärtsspiel in Birkenau ab. Dabei agierte der Abwehrverband einschließlich Torhüter laufintensiv hervorragend. Leider wurden einige hochkarätige Chancen im Angriff nicht genutzt. Dies war mit der Grund, warum eine Halbzeitführung nicht gelang. In der 2. Spielhälfte machte sich der Kräfteverschleiß unserer Jungs immer mehr bemerkbar. Darunter litt vor allem das Abwehrverhalten, wobei der Gastgeber mehrmals ohne Behinderung zum Torerfolg kam. Dennoch hätte die Niederlage viel knapper ausgehen können, aber auch in der 2. Spielhälfte verstand es unsere Mannschaft nicht, die herausgespielten Chancen zu nutzen.

 

Es spielten:

Tor: Arta Mobarhan, Feld: Moritz Keller (3), Tom Wittmann (4/1), Arne Schmidt (2), Tim Hiltawsky (2), Tom Zauritz (1), Nick Bossert (1), Enea Bonelli, David Emmerling, Jakob Weiß (1), Louis Strein.

 ____________________________________________________________________

 

20.10.2019

männliche D-Jugend - Landesliga Nord

SG Nußloch - ASG Horan     13:24  (7:11)

Ein gewisser Anfang ist gemacht

Das 1. Spiel in kompletter Besetzung zeigte vor allem in der 1. Spielhälfte, dass unsere Jungs in der höchsten Nordbadischen D-Jugendspielklasse zumindest phasenweise mithalten können. Dabei wurde vor allem im Abwehrbereich aggressiv agiert und im Angriff mehrmals freie Wurfmöglichkeiten herausgearbeitet. Leider wurden die daraus erzielten Chancen nicht konsequent verwertet, da sonst der Halbzeitrückstand viel knapper gewesen wäre. In der 2. Spielhälfte merkte man unseren körperlich unterlegenen Jungs den Kräfteverschleiß immer mehr an, so dass der Favorit zu einigen frei herausgespielten Chancen kam. Da diese trotz einem gut aufgelegten „Arta“ im Tor meist erfolgreich abgeschlossen wurden, spiegelt sich im Endergebnis wider. Dennoch sind wir in SG-Kreisen mit dem Auftritt der D-Jugend sehr zufrieden – denn eine Verbesserung im Verglich zu den Spielen davor war ganz klar zu erkennen.

 

Es spielten:

Tor: Arta Moharban, Feld: Moritz Keller (2), Marlon Astor, Enea Bonelli, Tom Wittmann (1), Arne Schmidt (1), Tim Hiltawsky, Tom Zauritz (6), Johnny Freund, Nick Bossert, David Emmerling (2), Jakob Weiß (1), Louis Strein. 

_____________________________________________________________________

 

06.10.2019

männliche D-Jugend - Landesliga Nord

SG Nußloch - TSG Dossenheim     13:39  (6:20)

The same procedure….

… wie in den vergangenen Spielen. Obwohl unsere Mannschaft sich redlich bemüht mitzuspielen und auch in beiden Halbzeiten kein Leistungseinbruch erkennen ließ, sind die Ergebnisse mit (6:20 in Halbzeit eins, bzw. 7:19 in Halbzeit zwei) mehr als ernüchternd. Die dritte, hohe Niederlage im 3. Saisonspiel zeigt einmal mehr, dass wir mit dem jeweils aufgebotenem Spielerkader in der höchsten nordbadischen D-Jugendspielklasse nicht konkurrenzfähig sind. Natürlich werden wir versuchen im Training weiter an uns zu arbeiten und hoffen spätestens in der Rückrunde zumindest erträgliche Ergebnisse zu erzielen. Bedanken wollen wir uns auch auf diesem Wege den beiden E-Jugendspieler Ben Kosche und Enea Bonelli, die mit ihrer Teilnahme unsere Spielfähigkeit sicher stellten, wobei der Letztgenannte sogar an seinem Geburtstag sich nicht nehmen ließ, der D-Jugend zu helfen – toll!

 

Es spielten:

Tor: Arta Mobarhan, Feld: Moritz Keller (2), Tom Wittmann (4), Enea Bonelli, Tim Hiltawsky (1), Tom Zauritz (2), Nick Bossert, Johnny Freund (1), David Emmerling (3), Ben Kosche, Louis Strein. 

 

_____________________________________________________________________

 

29.09.2019

männliche D-Jugend - Landesliga Nord

SG Edingen-Friedrichsfeld – SG Nußloch     33:15  (15:6)

Es kam so einiges zusammen

Mit gerade einmal 7 Feldspieler (davon ein E-Jugendspieler) mussten unsere Jungs in Edingen-Friedrichsfeld antreten. Trotz dieser Mammutaufgabe, kämpften unsere Jungs vorbildlich, ohne allerdings irgendwie eine gewinnbringende Chance zu haben. Bereits in der 1. Spielhälfte zeichnete sich die hohe Auswärtsniederlage ab, nachdem sich Jakob Weiß am linken Knie verletzte und ab der 18. Spielminute nicht mehr eingesetzt werden konnte. Insofern mussten wir die 2. Spielhälfte ohne Wechselmöglichkeit bestreiten. Brisant wurde die Partie in der 35. Spielminute, als wir eine Strafzeit zu verkraften hatten, aber es personell nicht möglich war (was nach dem Reglement in der D-Jugend möglich ist) die Mannschaft sofort wieder zu ergänzen. Schön, dass unser E-Jugendspieler Enea Bonelli  im Spiel in der D-Jugend mit dabei war. Ohne ihn hätten wir die 2. Spielhälfte in Unterzahl bestreiten müssen.

Jetzt bleibt nur noch die Hoffnung für die Zukunft. Schließlich haben wir uns in der Qualifikation für die höchste Nordbadische D-Jugendspielklasse durchgesetzt und ein „mitspielen“  dort – ist nur mit komplettem D-Jugendspielerkader möglich.

 

Es spielten:

Tor: Arta Moharban, Feld: Moritz Keller (4/1), Enea Bonelli, Nick Bossert (1), Johnny Freund (2), David Emmerling (4), Jakob Weiß (2), Louis Strein (2/1).

_____________________________________________________________________

 

22.09.2019

männliche D-Jugend - Landesliga Nord

SG Nußloch – JSG Rot-Malsch     12:32  (4:12)

Aller Anfang ist – nicht leicht

Obwohl sich das Ergebnis ziemlich deutlich gestaltet, konnte sich unsere D-Jugend in der höchsten Spielklasse in Nordbaden  mehr als ordentlich verkaufen. Dabei trafen unsere Jungs vor allem auf einen körperlich haushoch überlegenen Gegner. Bereits nach wenigen Spielminuten war ersichtlich, dass es bereits im Auftaktspiel der Landesliga sehr schwer für unsere D-Jugend werden wird.  Dass die körperlichen Nachteile nur bedingt ausgeglichen werden konnten, beweist der 2:6 Rückstand in der 10. Spielminute. Dennoch versuchte man durch verschiedene Umstellungen etwas besser ins Spiel zu kommen. Dies gelang ganz ordentlich; allerdings wurden in dieser Spielphase einige hochkarätige Chancen ausgelassen. Wären die besser genutzt worden, hätte man gut und gerne auch 15 bis 18 Treffer erzielen können. Fakt ist: Unsere Mannschaft kann in dieser hohen Spielklasse nur dann bestehen, wenn sie einen kompletten Spielerkader aufbieten kann. Personelle Ausfälle können aufgrund der körperlichen Nachteile und der unzureichenden Wechselmöglichkeiten kaum kompensiert werden.

 

Es spielten:

Tor: Arta Mobarhan, Feld: Moritz Keller (2), Marlon Astor, Tom Wittmann (1), Arne Schmidt, Tim Hiltawsky (2), Tom Zauritz (1), Johnny Freund, David Emmerling (4), Louis Strein (2).

_____________________________________________________________________

 

19.05.2019

männliche D-Jugend - Landesligaquali 2019

Knapper ging es nun wirklich nicht

Männliche D-Jugend dank eines mehr erzielten Treffers direkt für die Landesliga qualifiziert.

In der heimischen Olympiahalle ging es bei der männlichen D-Jugendqualifikation richtig spannend zu. Verantwortlich waren die direkten Spielergebnisse der drei Mannschaften: JSG Ilvesheim/ Ladenburg, TSV Viernheim und SG Nussloch, die alle Unentschieden endeten. An Spannung kaum zu überbieten waren die letzten beiden Spielpaarungen. Dabei trafen unsere Jungs auf die SG Schwarzbachtal und wollten bezüglich der Tordifferenz mächtig aufholen. Dies gelang prächtig, zumal 16 Treffer in 15 Spielminuten erzielt werden konnten. Jetzt musste in der letzen Begegnung die ASG St-St. Leon/Reilingen/Hockenheim gegen JSG Ilvesheim/Ladenburg unbedingt gewinnen um unsere Mannschaft Schützenhilfe leisten zu können. Dies gelang erst in den letzten beiden Spielminuten, als es nach permanentem Rückstand erstmals zu einer Führung reichte. Nachdem der direkte Freiwurf von Ilvesheim/Ladenburg vom Torgestänge nicht den Weg ins Tor fand, war die Sensation perfekt. Die SG Nussloch war dank eines mehr (8:8) erzielten Treffers Tabellenzweiter und somit direkt für die Landesliga qualifiziert (zuvor hatte Ilvesheim/Ladenburg gegen Viernheim 7:7 gespielt).

 

Ergebnisse unserer Mannschaft bei der D-Jugendqualifikation:

 

SG Nussloch – JSG Ilvesheim/Ladenburg  8:8

ASG St.Leon/Reilingen/Hockenheim – SG Nussloch 11:2

TSV Viernheim – SG Nussloch 8:8

SG Schwarzbachtal – SG Nussloch 1:16

_____________________________________________________________________

 

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.