16.09.2018

SG Nußloch - HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach    32:31 (16:13)

 

Knapper Heimsieg zum Rundenauftakt

Im ersten Spiel der neuen Hallenrunde 2018/19 kam die C-Jugend im Spiel gegen die HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach zu einem knappen, aber verdienten 32:31 Heimerfolg und konnte damit einen geglückten Rundenauftakt feiern.

 

Nach der erfolgreichen Qualifikation zur Landesliga traf man im ersten Spiel gegen eine bekannte Mannschaft aus der letztjährigen Bezirksligasaison. Da man die Partie in Weinheim knapp verlor, ging man mit dem nötigen Respekt vor Gegner in die Partie. Zu Beginn zeigten beide Mannschaften, dass in der Landesliga ein temporeicher Handball gespielt wird und jeder Fehler gnadenlos bestraft wird.  Auch waren die Abwehrreihen  noch nicht gefestigt und daher fielen die Tore rechts wie links und keine Mannschaft konnte sich absetzen. So ging es über 3:3 (5.Min.), 6:6  (9.Min.) zum 8:8 (12. Min).  Aber zusehends stabilisierte sich die Abwehr der Heimherren und so gelang es immer wieder die Gäste am Torerfolg zu verhindern. Im Gegenzug zog die SGN Ihr Laufspiel durch und konnte sich innerhalb von vier Minuten auf  12:9 absetzen. Dieser Vorsprung konnte leider nicht weiter ausgebaut werden, da immer wieder zu schnell und unvorbereitet der Abschluss gesucht wurde. So ging es nur mit drei Toren (16:12) Vorsprung in die Kabine.

 

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Beide Mannschaften hielten das Tempo hoch und trafen nach Belieben.  Bei einer zwei Minutenstrafe für die Gäste gelang es der C-Jugend den Vorsprung auf vier Tore auszubauen.  Leider wurde eine erneute Überzahlsituation der C-Jugend nicht genutzt um den Vorsprung auszubauen, sondern das Gegenteil war der Fall. Die Blauhemden wurden hektisch, schlossen die Angriffe unvorbereitet ab und die Abwehr verfiel in Tiefschlaf. So wunderte sich der Betrachter nicht, dass die Hausherren das Spiel nach und nach aus den Händen gaben. So wurde aus dem 20:16 (31. Min.) binnen 7 Minuten ein 22:23 Rückstand. Eine Auszeit von Trainer Herb brachte die nötige Konzentration zurück. Nach dieser Auszeit  gingen die Blauhemden wieder disziplinierter ans Werk und konnten immer wieder ausgleichen.  Als in der 44. Minute die Gäste den 27:29 Treffer erzielten,  schien die HSG auf die Siegerstraße einzubiegen.  Eine erneute Zeitstrafe gegen die Spielgemeinschaft konnte von unseren Jungs diesmal besser genutzt werden, und drei blitzsaubere Treffer in Folge wendeten das Blatt.  Die Gäste versuchten nochmal durch eine Auszeit die vorhandene Chance auf einen Sieg zu nutzen, aber auch das Trainerteam der SG nutzte die Zeit um letzte taktische Anweisungen zu geben. Die SG Abwehr konnte den nächsten Angriff durch das Herausfangen eines Balles unterbinden und einen Gegenkonter starten. Den konnte Julian Dumtzlaff zum 31:29 verwandeln. Da ein Spieler der Gäste noch versuchte durch ein Foul den Gegenstoß zu vereiteln, musste die HSG eine erneute Unterzahl hinnehmen.  Eine Minute und 18 Sekunden vor Spielende gelang Oskar Döring der 32:29 Treffer und entschied das Spiel somit vermeintlich für die SGN.  Die Spielgemeinschaft gab aber nicht auf und konnte in der verbleibenden Zeit noch zwei Treffer zum 32:31 Endstand erzielen. So stand am Ende ein knapper, aber verdienter Sieg für unsere C-Jugend.

 

Das nächste Spiel unserer Jungs findet am  Sonntag den 23.09. 2018 um 11:30 Uhr statt.  Gegner ist die Spielgemeinschaft von Vogelstang und Käfertal.  Spielort ist die Geschwister Scholl Sporthalle in Mannheim.

 

Aufstellung und Torschützen:

 

Oskar Döring (4), Lars Hortien (7), Tim Wimmer (5), Julian Dumtzlaff (4), Lorenz Henke (7), Anton Döring (9), Marcel Olinger, Erik Benzel, Julian Belt (1),Aaron Steinbächer, Nico Steinmann (2)


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.