15.10.2018

Rhein-Neckar-Löwen II - SG Nußloch   44:34 (20:18)

 

Unerwartete Niederlage bei den RNL 2

Am Samstagabend trat man in Östringen gegen die 2 Mannschaft der Rhein-Neckar-Löwen an.

 

Nach dem Tabellenstand eine klare Sache. Leider kam es anders.

Von Anfang an entwickelt sich ein schnelles und torreiches Spiel, bei dem es schon in der 6 Minute 5:5 stand.  

 

Wobei sich hier schon abzeichnete, dass es kein Spiel der Abwehrreihen geben würde.  Durch überhastete Abschlüsse  und Fehlwürfe versäumten wir es immer wieder in Führung zu gehen. Die Abwehr bekam im gesamten Spiel keinerlei Zugriff was zu einer wahren Torflut führte.  Leider kamen auch unsere Torhüter nicht richtig ins Spiel und so kam es nach 25 min. zu einem Halbzeitstand von 18:20.

 

Auch in der zweiten Hälfte wurde das Abwehrspiel unserer Jungs nicht besser und vorne vergab man zu viele Chancen. Wir trafen 1x und die RNL schoss 2 Tore. So lief uns das Spiel immer weiter davon und über 20:24 und 25:32 zogen die Rhein-Neckar-Löwen immer weiter davon. Man trennte sich mit einem Endstand  von 34:44. Nun heißt es diese Niederlage schnell abzuhaken und an den Fehlern zu arbeiten.  Viel  Zeit bleibt uns dafür nicht, da das nächste Spiel schon am So. 21.10. um 12.00 Uhr zuhause gegen die TS Durlach stattfindet.

 

Eine lautstarke Unterstützung unserer Fans, bei diesem Spiel gegen den direkten Tabellennachbar, wäre wünschenswert.

 

Es spielten:

Tim Ebbinghaus, Jonathan Schlund, Mauritz Dabron(2), Endrit Gashaj(2), Jakob Förch(5),

Simon Dumtzlaff(1), Moritz Grünwedel(6), Mathis Häcker(11), Mark Scholz(2), Tim Engel, Lars Herb(3), Paul Werner, Simon Müller(2), Tobias Niemtschak,

MH


07.10.2018

männliche B-Jugend - Badenliga

Post Südstadt Karlsruhe (PSK) - SG Nußloch   25:42 (10:22)

Erwarteter Auswärtssieg in Rüppurr

(MH) Am Samstag 06.10. waren wir zu Gast bei der PSK in Rüppurr. Nach den bisherigen Ergebnissen war das eine klare Sache, nachdem der PSK seine beiden bisherigen Spiele hoch verloren hatte. Der Anfang des Spieles gelang dann aber doch nicht so einfach wie gedacht. Anscheinend hatten unser Jungs das Spiel schon vor dem Spiel gewonnen. Über einen schleppenden Anfang mit einer langsamen Abwehr und einer schlechten Chancenauswertung kamen wir bis zur 8 min nicht über einen 1 Tore Vorsprung hinaus (5:6). In der 11 min. gab es einen Siebenmeter für den PSK welchen Sven Sitter aber bravurös hielt. Dies brachte die Angriffsreihe der PSK anscheinend etwas aus dem Konzept, wodurch die SGN zu einigen Tempogegenstößen kam. Hinzu kam, dass auch unsere Jungs sich ab diesem Zeitpunkt gefangen hatten. Innerhalb von 5 min zog die SGN so auf 9:17 davon. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten ging man mit einen beruhigenden 10:22 in die Kabinen.

Durch den hohen Vorsprung konnte wir in der zweiten Spielhälfte kräftig durchwechseln und auch einige Spielabläufe ausprobieren. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten, konnte man doch mit einem klaren und deutlichen Endstand von 25:42 die Heimreise antreten.

Das nächste Spiel bestreiten die Jungs am 13.10. um 18.30 Uhr gegen die Rhein-Neckar-Löwen II in der Stadthalle in Östringen. Lautstarke Unterstützung unserer Fans würde uns bei diesem Spiel sicherlich helfen.

 

Es spielten: Jonathan Schlund, Sven Sitter, Etienne Bäcker, Endrit Gashaj(4), Jakob Förch(1), Simon Dumtzlaff, Simon Müller(3), Moritz Grünwedel(13), Mathis Häcker(9), Tobias Niemtschak(2), Mark Scholz(6), Tim Engel, Lars Herb(1), Paul Werner(3).


01.10.2018

männliche B-Jugend - Badenliga

SG Nußloch - TGS Pforzheim  25:29 (14:15)

Erste Heimniederlage

(MH) Am Sonntagmittag war die TGS Pforzheim zu Gast in der Olympiahalle. Von Anfang an entwickelte sich ein schnelles und sehr spannendes Spiel. Nachdem die TGS in Führung ging legte die SGN immer wieder nach, bis sich die Gäste zwischen der 7ten und 11ten Minute, durch eine schlechte Chancenauswertung unsererseits, auf 4:7 absetzen konnten. Eine Auszeit der SGN brachte wieder etwas Ruhe und Konzentration ins Spiel unserer Jungs und so konnten wir uns bis zur 17ten Minute auf ein 10:10 zurück kämpfen. In einer Torreichen 1.Halbzeit ging es dann mit 14:15 in die Kabinen.

Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild wie in Abschnitte 1. Eine schlechte hancenauswertung gepaart mit einer Abwehr die des Öfteren nicht richtig stand, verhalf der TGS Pforzheim bis zur 43ten Minute zu einem 5 Tore Vorsprung (20:25). Unsere Abwehr kam immer wieder einen Schritt zu spät, was unserem Gegner leichte Tore ermöglichte. Nachdem sich die Abwehr wieder gefunden hatte, konnte man das Spiel zwar wieder ausgeglichen gestalten, aber zu viele vergebene Chancen verhinderten ein besseres Ergebnis. Der Endstand von 25:29 spricht eigentlich für sich.

Insgesamt 54 Tore in 50 Minuten lassen bei beiden Abwehrreihen kein gutes Bild zu. Nimmt man dann noch die schlechte Chancenauswertung der SGN hinzu, weiß man an was gearbeitet werden muss. Ich denke wir werden alle unsere Lehren aus diesem Spiel ziehen und in den nächsten Trainingseinheiten daran arbeiten die Abwehr dicht zu bekommen und an einem konzentrierten Angriffspiel zu arbeiten. Unser nächstes Spiel findet am 06.10.2018 um 15.30 Uhr  gegen Post Südstadt Karlsruhe in der Eichelgartenhalle Karlsruhe-Rüppurr, Rosenweg 1 statt. Über lautstarke Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

 

Es spielten:

Tim Ebbinghaus, Jonathan Schlund, Mauritz Dabron(3), Endrit Gashaj(1), Jakob Förch, Simon Dumtzlaff(1), Moritz Grünwedel(8), Mathis Häcker(10), Mark Scholz, Tim Engel, Lars Herb(1), Paul Werner, Simon Müller(1), Tobias Niemtschak.


24.09.2018

männliche B-Jugend - Badenliga

HSG Walzbachtal – SG Nußloch  19:24 (10:11)

Hart umkämpfter Auswärtssieg

Im ersten Auswärtsspiel dieser Saison mussten die Jungs der B-Jugend beim HSG Walzbachtal antreten. Jeder wusste, es würde kein einfaches Spiel werden.

Von Anfang an stellte sich ein sehr ausgeglichenes und von den Abwehrreihen geprägtes Handball-spiel ein, bei dem sich keiner der Mannschaften absetzen konnte. Die Führung wechselte immer wieder zwischen der HSG Walzbachtal und der SGN. In der 20.Minute konnte die SGN erstmals mit 2 Toren (9:11) in Führung gehen und ging auch mit einem Tor Vorsprung (10:11) in die Halbzeitpause.

Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang es der HSG auszugleichen, was aber den Siegeswillen der SGN nicht bremsen konnte. Durch eine gute Angriffsleistung welche der Gegner zeitweise nur durch Fouls zu unterbrechen wusste, was zu einigen Zeitstrafen auf Seite der HSG  führte, konnte sich Nußloch mit einem 3:0 Lauf auf 14:11 absetzen. Der Gegner gab sich aber noch nicht geschlagen und es gelang Walzbachtal auf 14:14 auszugleichen. Im weiteren Verlauf konnten unsere Jungs aber noch einige Kraftreserven abrufen und so gelang es über ein 19:20 noch auf einen Endstand von 19:24 davon zu ziehen.                                                                                                                                                    Unser nächstes Spiel findet wieder zu Hause in der Olympiahalle statt. Wir hoffen wieder auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung                                                                                                  Anpfiff ist am Sonntag 30.09.2018 um 12.30 Uhr gegen die TGS Pforzheim

 

Es spielten:    Jonathan Schlund, Tim Ebbinghaus, Mauritz Dabron(5), Endrit Gashaj, Jakob Förch(1), Simon Dumtzlaff(2), Moritz Grünwedel(4), Mathis Häcker(10), Mark Scholz, Tobias Niemtschak,     Lars Herb, Paul Werner, Simon Müller(2)


18.09.2018

männliche B-Jugend - Badenliga

SG Nußloch - SG Pforzheim/Eutingen 2 34:22 (14:7)

Klarer Heimsieg zum Saisonauftakt

(MH) Beim ersten Spiel in der Hallenrunde 18/19 konnte unsere B-Jugend, vor heimischer Kulisse, gegen die SG Pforzheim/Eutingen 2 überzeugen und einen klaren und in der Höhe 34:22 auch verdienten Sieg einfahren. Von Anfang an stand die Abwehr und ließ in den ersten 6 Minuten nur ein or zu, wobei im Angriff immer erfolgreich abgeschlossen werden konnte. So stand es nach 6 Minuten 6:1 . Eine Auszeit der Gäste konnte zwar den SGN-Express etwas bremsen, aber nicht aufhalten. Die SG Pf/Eu konnte den Abstand nie unter 4 Tore bringen und so kam es zu einem Halbzeitstand von 14:7.

Die zweite Halbzeit begannen unsere Jungs etwas mühsam und durch einige übereilt abgeschlossenen Angriffe, gelang es den Gästen durch einen 0:3 Lauf sich auf 17:13 (29min) heran zu kämpfen. Nach einem gehaltenen 7m von unserem gut aufgelegten Jonathan Schlund, schien ein Ruck durch die Mannschaft zu gehen. Die Abwehr stand wieder und im Angriff besann man sich wieder auf die spielerischen Fähigkeiten wodurch man den Vorsprung wieder auf 26:19 (40min) ausbauen konnte. Was dann geschah kann man eigentlich nicht beschreiben. Die Abwehr stand, der Gegner wurde nervös und die SGN bestrafte jeden Fehler gnadenlos. Innerhalb von nur 6 min gelang unseren Jungs dadurch ein 7:0 Lauf zu einem Spielstand von 33:20. Damit war das Spiel endgültig entschieden und der Endstand von 34:22 voll verdient.

 

Unser nächstes Spiel findet am 22.09.18 um 15.45 Uhr bei der HSG Walzbachtal statt und wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

 

Es spielten: Jonathan Schlund, Sven Sitter, Mauritz Dabron(4), Endrit Gashaj(4), Jakob Förch(2), Simon Dumtzlaff(2), Etienne Bäcker, Moritz Grünwedel(4), Mathis Häcker(12), Tim Engel, Lars Herb(3), Paul Werner, Simon Müller(3), Tobias Niemtschak.


25.06.2018

Männliche B-Jugend trat bei Beachhandball – Turnier

in Ettlingenweier an

Am Sonntag den 24.06.2018 ging es für die B-Jugend zu einem besonderen Turnier. Wir hatten uns mit zwei Mannschaften zum Beachhandball angemeldet. Insgesamt hatten sich 6 Mannschaften zu diesem Turnier eingefunden. Unsere Mannschaften konnten sich durch ein gutes Zusammenspiel und pfiffige Spielideen immer wieder gut in Szene setzen wobei es bei der einen Mannschaft etwas besser lief als bei der anderen. Auch wenn der Sandplatz sehr kraftraubend war, konnten die Jungs das hohe Tempo bis ins jeweilige fünfte Spiel halten und das Ergebnis dieser Bemühungen war der 1. und der 5. Platz.                                                                                                                                

M.H.

 

Es spielten:

Tim Ebbinghaus, Paul Werner, Lars Herb, Owen Mühlhauser, Mauritz Dabron, Jakob Förch, Mathis Häcker, Endrit Gashaj, Jonathan Schlund, Simon Dumtzlaff, Mark Scholz, Moritz Grünwedel


17.06.2018

Männliche B-Jugend erfolgreich beim 16. Süwag Energie Cup 2018 

Am Samstag den 16.06.18 ging es für die mB-Jugend nach Bammental, um an ihrem ersten Vorbereitungsturnier für die Saison 18/19 teilzunehmen. Schon beim ersten Spiel gegen die Hausherren, die JSG Bammental/ Neckargemünd zeigte sich, dass unsere Mannschaft sehr gut aufeinander eingespielt ist. Über eine gut stehende Abwehr und ein temporeiches Angriffsspiel konnte ein klarer Sieg heraus gespielt werden.

Als nächsten Gegner trafen wir auf die HG Oftersheim/Schwetzingen. Hier hakte es in den ersten Minuten etwas an der Zusammenarbeit in der Abwehr, was zu einem ausgeglichenen Spielstand zur Halbzeit führte. In der zweiten Hälfte konnten die Jungs aber an die gute Leistung des ersten Spiels anknüpfen und so kam es auch in dieser Begegnung zu einem ungefährdeten Sieg der SGN.

Gegen die SG Vogelstang/Käfertal lief es dann wieder von Anfang an, und so wurde auch dieses Spiel deutlich gewonnen.

In unserer letzten Begegnung in diesem Turnier trafen wir auf die TV Schriesheim. Da wir die ersten 3 Spiele gewonnen hatten, war der Turniersieg bereits klar, was man ein wenig in der Spielweise der Jungs sehen konnte. Hier wurde nicht mehr mit der letzten Konsequenz gedeckt, und auch im Angriff war man ein wenig unkonzentrierter als in den vorangegangenen Spielen. Trotzdem ging auch dieses Spiel klar zu unseren Gunsten aus und wir gewannen das Turnier ohne Punktverlust.

MH

 

Es spielten:

Jakob Försch, Simon Müller, Mauritz Dabron, Owen Mühlhauser, Tim Engel, Mathis Häcker, Mark Scholz, Endrit Gashaj, Moritz Grünwedel, Jonathan Schlund, Lars Herb, Paul Werner


07.05.2018

Qualifikationsziel Badenliga erreicht

Am  Sonntag 06.05. fand die 2. Runde der Qualifikation zur Badenliga in Dossenheim statt.

Das 1. Spiel bestritten wir gegen den Gastgeber TSG Dossenheim und konnten aus einer sehr guten, kompakten Abwehr heraus einen nie gefährdeten 15:8 Erfolg erzielen.

Bei unserem 2. Spiel gegen die SG Edingen/Friedrichsfeld kamen wir nicht so gut ins Spiel und lagen nach der Hälfte der Spielzeit mit 3:7 im Rückstand. Eine Auszeit unsererseits zeigte Wirkung, sodass man innerhalb von 4 min den Ausgleichstreffer, zum 7:7 erzielte. Ab diesem Zeitpunkt gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel,dass am Ende 9:9 endete.

Die Begegnung gegen JSG Hemsbach/Laudenbach/Heppenheim entwickelte sich von Anfang an zu einem sehr ausgeglichenen Spiel, bis wir uns durch einige gute Abwehrleistungen Mitte der Spielzeit absetzen konnten und einem nicht mehr gefährdeten 15:11 Endstand entgegen steuerten.

Mit diesem Ergebnis hatten wir den Badenligaplatz sicher.

In der letzten Paarung dieses Qualifikationstages trafen wir auf die JSG Rot-Malsch. Da beide Mannschaften zu diesem Zeitpunkt schon qualifiziert waren, spielte man nicht mehr mit der letzten Konsequenz und so stand ein Endergebnis von 11:11 auf der Anzeigetafel.

Wir konnten somit beide Qualifikationstage als Tabellen-Erster abschließen und dürfen in der nächsten Saison in der Badenliga auf Punktejagd gehen.

Wir freuen uns auf eine interessante und spannende Saison 18/19.

 

MH 


29.04.2018

mB- Jugend schafft die Vorquali zur Badenliga mit Bra­vour!

(MH) Sonntag 29.04. stand die 1.Runde der Qualifikation zur Badenliga an.

Die Jungs mussten das erste Spiel an diesem Tag gegen die SG HD-Kirchheim bestreiten und spielten, aus einer gut stehenden Abwehr heraus, immer wieder schön vorgetragene Tempogegenstöße heraus, über ein 4:1 (5.min) über 10:4 (10.min) kam ein Endstand von 22:9 zustande, welche auch in dieser Höhe verdient war.

Im 2. Spiel dieses Tages traf man auf den ASG Sinsheim/Steinfurt. Hier kam man nicht so gut ins Spiel, trotzdem konnte frühzeitig in Führung gegangen werden, welche man auch das ganze Spiel nicht mehr abgab. In der 14. Minute stand es 6:5 für Nußloch. Ab diesem Zeitpunkt konnte die ASG keinen Torerfolg mehr verbuchen was einer guten Abwehrarbeit und einer guten Torwartleistung zuzuschreiben war. So kam ein Endstand von 11:5 zu Stande.

Das 3. Spiel fand gegen den TV Schriesheim statt. Auch in diesem Spiel konnte man recht schnell eine klare Führung herausspielen und so stand es nach 5 Minuten 6:2. Über 9:5 (10.min) , 14:9 (15.min) kam man zu einem nie gefährdeten Endstand von 18:10.

Da auch die TSG Wiesloch alle ihr 3 Spiele gewinnen konnte, lief alles auf ein Endspiel, um den ersten Tabellenplatz, zwischen der TSG Wiesloch und der SG Nußloch hinaus. Das traf auch zu, und so nervös starteten auch beide Mannschaften in das Spiel. In der Anfangsphase liefen wir immer einem 1 Tore Rückstand hinterher, welcher aber beim Stand von 5:5 legalisiert werden konnten. Ab diesem Zeitpunkt konnte, durch eine gute Abwehrleistung gepaart mit ein paar sehr guten Paraden unseres Torwarts, ein kleiner Vorteil erspielt werden und über eine 9:6 Führung kam es zu einem sehr verdienten 15:11 Endstand.

Somit stand am Ende dieses Quali-Tages die SGN mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze und hat sich für die 2.Runde der Badenliga qualifiziert.

Diese 2. Runde findet am Sonntag den 06.05. statt und wird darüber entscheiden, ob wir die nächste Saison in der Badenliga antreten dürfen. 

 


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.