mC-Jugend

SG Nußloch – HG Oftersheim/Schwetzingen 2   23:22 (15:10)

 Heimsieg gegen Tabellenführer

 

Im Spiel gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer zeigte unsere C-Jugend über weite Strecken eine starke Leistung und konnte der HG O/S 2 ihre erste Saisonniederlage beibringen

Der Tabellenführer startete gleich wie erwartet spielerisch stark in die Partie und ging binnen zwei Minuten mit 0:2 in Führung. Aber unsere Jungs blieben ruhig und stellten sich auf die offensive Deckungsvariante ein. So wurde der Ball durchgespielt und mit Schwung in die 1:1 Situationen gegangen. Auch in der Abwehr wurde die Arbeit aufgenommen und gut verschoben. So gelang es binnen Minuten aus dem 0:2 ein 5:2 (9.Minute) zu machen. Die rot gekleideten Gäste zeigten daraufhin warum sie an der Spitze stehen und zogen das Tempo an. So wurde der Vorsprung in kürzester Zeit egalisiert und ein Vorsprung (6:7; 13. Minute) erzielt. Doch unsere C-Jugend blieb ruhig und hielt dagegen. Es entwickelte sich ein Spiel das hin und her wogte und zur 17. Minute eine Pattsituation auf dem Tableau (9:9) zeigte. Durch zwei schnelle Tore gelang es den Blauhemden innerhalb von 34 Sekunden eine zwei Tore (11:9) Führung herzustellen. Dies war das Signal für den Gästetrainer eine Auszeit einzufordern (19:05 Minute). Dies nutze aber der Trainerstab der SG um die Jungs mit neuen taktischen Feinheiten auszustatten, was auch in den verbleibenden Minuten gut umgesetzt wurde, und der Vorsprung konnte bis zum Pausenpfiff kontinuierlich ausgebaut werden. Mit dem Signal zum Pausentee gelang es Tim Wimmer auf 15:10 zu erhöhen.

Bei der Kabinenansprache lag der Fokus auf den bisher gut gelaufenen Aktionen und dem Hinweis nicht in Hektik zu verfallen. Dies gelang zu Beginn der zweiten Hälfte auch recht gut und man konnte das 16:10 erzielen. Die Gäste ihrerseits versuchten nun das Tempo zu erhöhen, um den Vorsprung nicht zu groß werden zu lassen. Bis zur 32. Minute gelang es den sechs Tore Vorsprung (19:13) zu halten, aber die Kräfte der Spieler schwanden zusehends und die Rothemden gaben sich noch nicht auf. In der Folge knabberten die Gäste immer wieder das ein oder andere Tor des Rückstands ab und unserr Vorsprung schmolz wie der berühmte Schnee in der Sonne. So gelang es der HG in der 47. Minute den Anschlusstreffer (21:20) zu erzielen und hatte den Moment auf ihrer Seite. Doch unser Team spielte ruhig weiter und dem stark spielenden Nino Kirchner gelang mit seinem 11. Treffer den Gegner weiterhin auf Abstand zu halten. Als bei Minute 48 und 43 Sekunden der Spielzeit der erneute Anschlusstreffer der Gäste gegeben wurde, konnte man die Spannung in der Halle bei jedem Zuschauer spüren. Das Trainerteam Herb/Homma/Haag legte 47 Sekunden vor Schluss seine Auszeit und gab nochmals die Gelegenheit durch zu atmen und taktische Anweisung zu geben. Die Spieler nutze dies und Julian Dumtzlaff erzielte 14 Sekunden nach Wiederanpfiff den viel umjubelten 23. Treffer. Zwar gelang es den Gästen nochmals ein Tor zu erzielen, aber der Sieger stand fest.

Heute hat die C-Jugend gezeigt, dass sie in dieser Liga angekommen ist und gegen spielerisch starke Mannschaften mithalten kann. Jetzt gilt es das Momentum zu nutzen und durch die positiven Eindrücke an den Stärken weiterzuarbeiten und die immer noch vorhandenen Schwächen zu beseitigen, um auch mal auswärts zu punkten. Denn am Samstag den 18.11. 2017 um 12:30 Uhr müssen wir zur ebenfalls spielstarken JSG Ilvesheim/Ladenburg reisen, und hoffen hier ebenfalls durch eine gute Leistung bestehen zu können.

Tor: Sven Sitter

Feld:  Tobias Niemtschak ;  Lars Hortien 3, Tim Wimmer 2, Julian Dumtzlaff  6,  David Kistner

Tim Homma 6 ; Nino Kirchner 11, Nico Dobrzanski 2, Maik Mößner 1


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.