mC-Jugend

SG Nußloch – ASG TSV Rot / TSVG Malsch 2              27:20  (14:12)

Weiße Heimweste behalten

 

Gegen die Badenligareserve der Spielgemeinschaft von Rot / Malsch konnte man sich in einem spielerisch nicht auf höchstem Niveau geführtem Bezirksligaspiel am Ende deutlich mit 27:20 durchsetzen

Als der Rot/Malsch die Halle zum Aufwärmen betrat, staunten die Nußlocher nicht schlecht. Obwohl nur eine „zweite“ Mannschaft, traten die Gäste mit einer vollen Bank und damit vierzehn Spielern an. Dagegen standen dem Nußlocher Trainerteam nur neun Feldspieler zur Verfügung. Aber davon ließen sich unsere Jungs nicht Bange machen, denn von Anfang wollte man zeigen, warum man zuhause noch ungeschlagen ist. So startete die C-Jugend gleich mit einem guten Tempo und konnte bis zur 10. Minute einen 7:3 Vorsprung heraus spielen. Dieser Vorsprung konnte bis zur 14. Minute gehalten werden (9:5). Auch wenn der Vorsprung recht komfortabel schien, so zeigte sich doch die Abwehr alles andere als sattelfest und aggressiv. So gelang es der ASG immer wieder durch einfache Übergänge für Chaos in der Abwehr zu sorgen. Als dann auch noch der Angriff begann sein Laufspiel einzustellen, kamen die rotgekleideten Gäste Tor um Tor näher, um in der 18. Minute den Anschlusstreffer zum 9:8 zu erzielen. Durch eine Auszeit gelang es durchzuatmen und in der Folge wieder einen zwei Tore Vorsprung aufzubauen. Dieser konnte dann bis zur Halbzeit verteidigt werden.

Die Kabinenansprache war dementsprechend auf das Abwehrverhalten fokussiert. Der Wiederanpfiff sollte zeigen, ob die Jungs zugehört hatten und das hatten sie. Die Abwehr stand nun dichter, es wurde konsequenter ausgeholfen und durch clevere Vorstöße der einzelnen Abwehrspieler konnte immer wieder ein Ball geklaut werden. So gelang es einfache Tore zu erzielen und den Vorsprung kontinuierlich auszubauen. So stand es in der 32. Minute 20:14 und in der 35. Minute 22:14 für uns. Auch zwei Zeitstrafen gegen uns konnte die Abwehr ohne Gegentor wegstecken. Dieser acht Tore Vorsprung wurde in der verbleibenden  Zeit verwaltet und mit dem Schlusspfiff gelang der Spielgemeinschaft noch ein Treffer der zum 27:20 Endergebnis führte.

Heute hat die C-Jugend gezeigt, dass sie auch gegen nicht so spielstarke Gegner ihr eigenes Spiel aufziehen können und auch taktische Umstellungen der Trainer umsetzen können. So zeigte Tim Homma in der zweiten Halbzeit .auf der für Ihn ungeliebten Kreisläuferposition, ein starkes Abwehrverhalten und half durch geschicktes Aushelfen immer wieder die Räume dicht machen, und damit der Abwehr zusätzliche Stabilität zu verleihen. Auch Lars Hortien der nun im Rückraum Links agierte, nutze seine Wendigkeit um drei blitzsaubere Tore zu erzielen.         

Nun hat die C-Jugend vierzehn Tage Trainingszeit um bis zum 09.12.2017 um 14:00 Uhr bei der JSG Hemsbach/Laudenbach ihre ersten Auswärtspunkte zu holen.

 

Tor: Sven Sitter
Feld:  Tobias Niemtschak ;  Lars Hortien 4, Tim Wimmer 8, Julian Dumtzlaff  2,  David Kistner, Maik Mößner, Tim Homma 2 ; Nino Kirchner 10, Philipp Strein                 


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.