mA-Jugend

17.04.2018

SGN verpasst Qualifikation zur Jugend-Bundesliga

 

TSV Birkenau - HG Oftersheim/Schwetzingen   19 : 25

HG Oftersheim/Schwetzingen - SG Nußloch      20 : 12

SG Nußloch - TSV Birkenau                                     19 : 20

 

Am 14.04.2018 fand in Karl-Frei-Halle in Oftersheim die Vorqualifikation des BHV zur Jugend-Bundesliga statt. In einer Spielzeit von 2 x 20 min. kämpften drei badischen Mannschaften um die begehrten zwei Qualiplätze. Bei der SG Nußloch waren die drei Neuzugänge Peter Kern, Nick Schmitt und Fabio Schwarz mit am Start, die das Team in der neuen Spielzeit verstärken werden.

 

TSV Birkenau – HG Oftersheim/Schwetzingen          19:25 (10:11)

Im ersten Spiel des Tages besiegte der Badische Meister den Vize-Meister am Ende deutlich mit 6 Toren.

 

HG Oftersheim/Schwetzingen – SG Nußloch            20:12 (8:8)

Gegen die Hausherren geriet unsere A-Jugend früh in Rückstand und so lag man nach sechs Minuten mit 1:4 zurück. Nußloch kam langsam in Schwung, ohne dabei zu überzeugen und konnte in der 17. Min. zum 6:6 ausgleichen. In der Schlussphase der ersten Halbzeit ging die SGN beim 7:6 und 8:7 knapp in Führung, musste aber zwei Sekunden vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich zum 8:8 hinnehmen. Wie bereits beim Rückspiel der letzten Saison Mitte März in Schwetzingen, kam es bei unserer Mannschaft zu einem Einbruch in der zweiten Hälfte und die Gastgeber setzten sich in der 34. Min. auf 16:9 ab. Nußloch ließ klarste Torchance ungenutzt und zeigte ungewöhnlich viele technische Fehler. Am Ende sicherte sich die HG mit einem 20:12 Sieg als Gruppenerster das erste Tickert für die Bundesliga-Quali.

Mannschaftsaufstellung und Torschützen der SGN:

Tor: Herbert Wagner, Fabio Schwarz

Feld: David Bonelli (1), Stefan Floder (5/4), Jakob Förch, Mathis Häcker, Jannik Jungbauer (1), Peter Kern (1), Tim Konrad, Tim Lazarus, Nick Schmitt (3), Kevin Steinbächer (1), Nikolaj Viktorov

 

SG Nußloch – TSV Birkenau    19:20 (7:10)

Im letzten Spiel des Tages waren beide Mannschaften unter Zugzwang und es ging um Alles oder Nichts. Nach dem 2:2 erhöhten die Odenwälder in der 13. Min. auf 8:4 und beim Seitenwechsel lag Nußloch mit drei Toren zurück. Nach der Pause keimte beim Nußlocher Anhang nochmals Hoffnung auf, als man in der 25. Min auf ein Tor verkürzen konnte (10:11). Doch durch drei Tore von Felix Fath innerhalb von 50 Sekunden (!) lag der TSV erneut mit vier Toren in Front. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff war man beim 17:18 erneut auf Schlagdistanz, aber Birkenau fand immer wieder Lücken im Nußlocher Abwehrverband und erhöhte auf 17:20. Die SG erzielte noch zwei Treffer (19:20) und kam sieben Sekunden vor dem Abpfiff nochmals in Ballbesitz. Doch nach einer Auszeit fiel kein weiterer Treffer und der TSV Birkenau sicherte sich den begehrten Platz für die Jugend-Bundesliga-Quali.

Mannschaftsaufstellung und Torschützen der SGN:

Tor: Herbert Wagner, Fabio Schwarz

Feld: David Bonelli (1), Stefan Floder (4), Jannik Jungbauer (5), Peter Kern, Tim Konrad, Tim Lazarus (4), Felix Mechler, Nick Schmitt (2), Kevin Steinbächer (2), Nikolaj Viktorov (1)

 

Abschlusstabelle:

1. HG Oftersheim/Schwetzingen               4 : 0

2. TSV Birkenau                                            2 : 2

3. SG 1887 Nußloch                                     0 : 4

 

 

Nach der verpassten Bundesliga-Qualifikation, tritt die männliche A1 am Samstag, den 05.05.2018 in Rot zur Badenliga-Qualifikation an.

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.