Handballkracher in der Badenliga

SG Damen gegen Tabellenführer Wiesloch

Am Samstag kommt es zum absoluten Derby  in der Badenliga. Die SG Damen sind zu Gast beim Tabellenführer und Nachbarn, der TSG Wiesloch. Mit nur zwei Minuspunkten ist Wiesloch der  Meisterschaftsfavorit Nummer 1. Einzig und allein gegen den TV Brühl patzten sie anfangs der Runde. (26:30)
Dabei trifft man auf eine eingespielte Mannschaft, gespickt mit ehemaligen BHV Auswahlspielerinnen die seit Jahren eine dominierende Rolle in der Badenliga spielen, trainiert von dem Top Coach Frank Gerbershagen. Trainerin Nadine Strienz: „Wiesloch ist eine der souveränsten Mannschaften dieses Jahr, man merkt, dass sie ein eingespieltes Team sind.“
Dabei sind die Nussis in der auswärtigen Halle in der klaren Außenseiterrolle, nichts desto trotz wollen sie über 60 Minuten alles geben und schauen was am Ende möglich ist, man weiß, die TSG Wiesloch muss das Heimderby positiv gestalten um weiterhin Kurs auf die angestrebte Meisterschaft und den damit verbundenen  Aufstieg in die BWOL zu halten.
„Wir sind ganz klar der Außenseiter, wir spielen noch nicht so lange zusammen wie Wiesloch und haben oftmals noch Schwächephasen, die werden von Wiesloch natürlich sofort bestraft“, gibt Strienz zu Protokoll.  Eins ist sicher, für Spannung wird gesorgt sein.
Deswegen geht der Aufruf an die SG Fans, kommt nach Wiesloch und unterstützt die Nussis bei ihrer bis dato schwierigsten Aufgabe der bisherigen Saison. Los geht’s, die SG Mädels freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.


Anpfiff am Samstag um 17 Uhr, in der Stadionhalle in Wiesloch

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.