Die SG Nußloch und Christian Job gehen nach der Saison getrennte Wege

In einem gemeinsamen Gespräch mit Christian Job vergangene Woche, teilten die Verantwortlichen des Vereins Christian mit, dass der auslaufende Vertrag zum Saisonende nicht verlängert wird. Die Gründe hierfür sahen die Verantwortlichen vor allem darin, dass nach Bekanntgabe der Visionen und Ziele der SG Nußloch Planungssicherheit für die Zukunft bestehen muss. Diese Planungssicherheit konnte Christian derzeit nicht 100%ig gewährleisten. Denn der zeitliche Aufwand bei einem Aufstieg in die 2. Liga wäre um ein vielfaches höher als bisher. Außerdem erhofft man sich von einem neuen Trainer auch neue Impulse für dieses Konzept. „Christian hat in den letzten drei Jahren sehr gute Arbeit in Nußloch geleistet“ weiß Abteilungsleiter Manfred Gspandl, „insofern ist uns diese Entscheidung auch nicht leicht gefallen.“
Auch Holger Schwab fiel diese Entscheidung mehr als schwer. „Wir haben Christian viel zu verdanken. Nach der Ära Kalabic war er maßgeblich an der Umstrukturierung des Kaders beteiligt und mit der Meisterschaft in der letzten Saison feierten wir den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Ich persönlich verliere nicht nur einen Trainer, sondern einen ehrlichen, aufrichtigen, ehrgeizigen und handballkompetenten Mitstreiter.“
 „Ich akzeptiere die Entscheidung der SG Nußloch, dies ist für mich kein Problem, und möchte auch klarstellen, dass ich von Anfang an immer nur einen Ein-Jahresvertrag abgeschlossen habe, wenn es von der Einen oder anderen Seite her nicht mehr passen sollte, kein Vertrag im Wege stehen würde. Ich bin der SG Nußloch und den Verantwortlichen sehr dankbar, dass ich diese Chance erhalten habe und mit der SG Nußloch die letzten drei Jahre diese Erfolge feiern durfte. Wir werden sicherlich auch in Zukunft gut miteinander umgehen und im Guten auseinandergehen“, so Job.

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.