Dauerkarten-Vorverkauf startet

Preise bleiben stabil – das wird die Fans freuen

Etwas mehr als zwei Monate sind seit der Meisterschaft der SG Nußloch vergangen und schon steht die neue Saison vor der Tür. Fans, Spieler und Verantwortliche freuen sich auf die neue Runde in der die SGN als amtierender Meister starten wird.
Nach der diesjährigen Staffeleinteilung fällt leider das Derby gegen den TV Großsachsen aus. Die Germanen müssen in der Oststaffel antreten. Ebenso der Zweitligaabsteiger aus Leutershausen. Auch sie wurden in den „Osten“ gesteckt. Uns bleiben aber weitere spannende Derbys gegen Oftersheim-Schwetzingen, Rhein-Neckar Löwen II, Haßloch, Hochdorf, Horkheim welche das „Salz in der Suppe“ ausmacht.

Wer die unglaubliche Atmosphäre in der „Hölle Süd“ auch in der nächsten Saison erleben will, hat ab jetzt die Möglichkeit eine Dauerkarte zu erwerben. „Jetzt geht es darum, sich die besten Plätze im Mittelbereich zu sichern“, so Geschäftsführer Holger Schwab. Mit einem Kostenpunkt von 120 Euro für Erwachsene ist auch der finanzielle Aspekt reizvoll – Ermäßigte wie Schwerbehinderte, Studenten, Schüler oder Rentner zahlen übrigens sogar nur 84 Euro für ihr Saisonticket.

Wie wichtig die Fans für die Mannschaft sind, stellt Kapitän Philipp Müller heraus. „Es macht den Spielern mehr Spaß, wenn sie so gepusht werden“, so der Kapitän: „Unsere Heimspiele sind fast immer ausverkauft.“ Wer dem Run auf Tickets entgehen will, sollte sich die Dauerkarte holen, der feste Sitzplatz bei jedem Liga-Heimspiel ist damit gesichert.
Das ist ab sofort zu den offiziellen Vorverkaufsterminen möglich.
Am Donnerstag, den 27.07.2017 von 19.15 – 20.00 Uhr und am Dienstag, den 01.08.2017 von 19.00 – 20.00 Uhr in den Vereinsräumen der Olympiahalle 2.

Die wichtigsten Daten zum Dauerkartenvorverkauf noch einmal in der Übersicht:
Erwachsene    120 €
Ermäßigte      84 € (Schwerbehinderte, Studenten, Rentner und Schüler ab 14 Jahren)

Vorverkaufstermine:   
Donnerstag    27.07.2017 von 19.15 – 20.00 Uhr
Dienstag         01.08.2017 von 19.00 – 20.00 Uhr