Abteilungsnews


28.10.2018

Anmeldung zur Busfahrt nach Rodgau

An alle Fans, für unser nächstes Auswärtsspiel am 03.11.2018 nach Rodgau ist unsere Abfahrtszeit um 16.15 Uhr an der Olympiahalle geplant. Bitte unterstützt unsere Mannschaft. 

 

Anmeldungen wie immer bei

 

Anmeldungen bei Christel Geierhaas:

per Mail: Geierhaas.christel@gmail.com

Handy oder wahtsapp: 0176/45620178


16.10.2018

Spielerische und kulinarische Hochgenüsse beim Oktoberfest

(bz) Kunstrasen im Foyer, massenweise Bierbänke, Lederhosen und Dirndl. Am vergangenen Samstag hat die Handballabteilung der SG Nußloch ihr Oktoberfest gefeiert und sich dafür entsprechend herausgeputzt.

 

Neben fünf Spielen über den Tag verteilt in der Olympiahalle, mit dem Höhepunkt des 31:26-Derbysiegs in der 3. Liga der SGN gegen die SG Leutershausen, war dank der bayrisch-zünftigen Speisekarte für jeden Geschmack etwas dabei. Den Auftakt machte ein leckeres Weißwurst-Frühstück ab 11 Uhr, garniert mit einem 32:20-Heimsieg der weiblichen C-Jugend gegen den TV Eschelbronn in der 2. Bezirksliga. Es folgte ein Mittagessen, leider gepaart mit einer 23:32-Niederlage der männlichen C-Jugend gegen die JSG Leutershausen/Heddesheim.

 

Zwischen Mittagsmahl und Abendschmaus folgte das männliche A-Jugend-Derby mit der JSG Leutershausen/Heddesheim. Dabei ließen unsere Jungs keinerlei Zweifel aufkommen und triumphierten mit 35:22. Am spannendsten machten es die Herren der dritten Mannschaft passend zu Haxe, Schweine- und Krustenbraten sowie Fleischkäsebrötchen ab 17.30 Uhr. 22:21 endete das dramatische Derby gegen die KuSG Leimen II für unsere SGN. Wer danach nicht satt oder noch nichts gegessen hatte, stärkte sich erfolgreich für das große Derby gegen Leutershausen.

 

Vier SGN-Siege und eine prächtige Stimmung – die Handballabteilung bedankt sich bei allen Gästen und Beteiligten für diesen gelungenen Tag und freut sich bereits aufs nächste Oktoberfest.

 

Und hier ein paar Impressionen zum Oktoberfest:


04.10.2018

Oktoberfest der Handballabteilung am Samstag den 13.10.2018 ab 11:00 Uhr.

(MG) Die Handballabteilung läd alle Freunde des Nußlocher Handballsports, die die es noch werden möchten und alle anderen Interessierten zum diesjährigen Oktoberfest der Handballabteilung, am Samstag den13.10.2018 in und um die Olympiahalle ein. Los geht's um 11:00 Uhr mit einem zünftigen Weißwurst Frühstück. Über die Mittagszeit und zum Abendessen gibt's halbe Haxen, Schweine- oder Krustenbraten, dazu Semmelknödel und Blaukraut. Dazwischen  wird Ihnen unsere Jugendabteilung den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen "versüßen". Während des ganzen Tages finden in der Halle Spiele unserer Jugend und Aktiven statt, welche ihren Höhepunkt im Derby der 3.LIga Ost gegen die SG Leutershausen finden.


20.09.2018

 

Anmeldung zur Busfahrt nach Eisenach

Hallo liebe Fans der SG Nußloch-Abteilung Handball.

 

Auswärtsfahrt am 06.10.2018 nach Eisenach. Abfahrt 13.30 Uhr an der Olympiahalle. Bitte meldet euch wenn möglich am Sonntag, den 23.09.2018 beim Heimspiel gegen Erlangen-Bruck rechtzeitig an. Da ich beim zweiten Heimspiel gegen Erlangen II nicht da bin, könnt ihr mich dann nur über email oder whatsapp erreichen.

 

Anmeldungen bei Christel Geierhaas:

per Mail: Geierhaas.christel@gmail.com

Handy oder wahtsapp: 0176/45620178


30.07.2018

Neuer SGN Fan Shop wird am 2.Eichbaum-Cup vorgestellt und geht anschließend online

Pünktlich zum ersten Highlight der Vorbereitung steht unser Fan Shop mit neuen Artikeln in den Startlöchern. Wir werden im Rahmen des Eichbaum Cups am kommenden Wochenende die neue Trikotkollektion unserer 1. Herrenmannschaft vorstellen. Überzeugen sie sich am kommenden Wochenende vor Ort von unseren neuen Fanartikeln und bekennen sie Farbe. Natürlich wird unser neugestalteter Fan Shop nach dem Wochenende auch online zur Verfügung stehen.

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch!


22.07.2018

Anmeldung zur Busfahrt nach Leipzig

Hallo liebe Fans der SG Nußloch-Abteilung Handball,

 

nachdem der Spielplan für die 3. Liga Ost steht, ist bekannt, dass wir am Sonntag, den 02.09.2018 um 15:00 Uhr auswärts in Leipzig spielen werden. Aufgrund der weiten Strecke wollen wir mit unserer Mannschaft bereits am Samstag, den 01.09.2018 die Anreise antreten, Abfahrtszeit 08:00 Uhr Olympiahalle. 

Wir bieten hiermit den Fans die Möglichkeit sich zu dieser Fahrt anzumelden. Aus organisatorischen Gründen (Buchung der Hotelzimmer) benötigen wir eure Anmeldung bis spätestens zum 15.08.2018 (Annahmeschluss). Die Kosten betragen pro Person 79,00 €. (Belegung im Doppelzimmer mit Frühstück sowie die Busfahrt). Der Betrag ist bei Anmeldung zu entrichten.

 

Es ist weiter geplant am Samstag Abend gemeinsam mit der Mannschaft, in einem ausgewählten Lokal, zu Abend zu essen. 

 

Die Teilnahme richtet sich nach dem Eingang der Anmeldungen.

 

Anmeldungen bei:

Christel Geierhaas

Geierhaas.christel@gmail.com

0176/45620178 oder whatsapp

 

Geplanter Ablauf:

  Samstag 01.09.2018:

    ca. 08:00 Uhr Abfahrt Olympiahalle

    ca. 14:00 Uhr Ankunft Leipzig/Bezug Hotelzimmer

    am Abend gemeinsames Abendessen

  Sonntag 02.09.2018:

    am Morgen Frühstück im Hotel / anschließend auschecken

    15:00 Uhr Spielbeginn 3.Liga Ost - SG Leipzig II - SG Nußloch

    anschließend ca. 17:30/18:00 Uhr Heimfahrt

    ca. 24:00 Uhr Ankunft Nußloch Olympiahalle


04.06.2018

SG Nußloch spielt 2018/2019 in der Ost-Staffel der 3.Ligen

Wie heute bekannt wurde spielt die SG Nußloch in der Saison 2018/2019 in der Ost-Staffel der 3.Liga des DHB. Die Spielkommission des DHB für die 3.Liga hat heute auf Ihrer Homepage die Staffeleinteilung der 3.Ligen für die kommende Runde bekannt gegeben. Demnach spielt die SG Nußloch in der kommenden Spielrunde in der Ost-Staffel. „Zunächst hat uns die Einteilung etwas überrascht, bei genauerem Hinsehen jedoch sind wir mit der Einteilung ganz zufrieden“, so Abteilungsleiter Manfred Gspandl. „Insgesamt sind die Fahrtstrecken zwar wesentlich weiter als in der Süd-Staffel (ca. 2.600,000 km im Osten zu ca. 1.600,000 - 1.700,000 km im Süden) und es fällt das Derbys gegen die RNL II und die „erweiterten“ Derbys gegen Pforzheim, Heilbronn und Haßloch weg – Dafür bekommen wir mit der SG Leutershausen und dem TV Großsachsen sowie der HG Oftersheim-Schwetzingen, die ebenfalls in die Oststaffel eingereiht wurde, drei Knallerderbys, bei denen die Olympiahalle wieder einmal prall gefüllt sein dürfte. Wir werden den Herausforderung der neuen Gegebenheiten positiv gegenübertreten und freuen uns auf die Mannschaften, die sich bisher noch nicht in der Hölle Süd vorstellen konnten".

 

Staffeleinteilungen 3.Liga Herren 2018/2019:

 

Nord:
TSV Burgdorf II, MTV Braunschweig, Handball Hannover Burgwedel, HSV Hannover, Eintracht Hildesheim, TV Altenholz, SV Mecklenburger Stiere, SG Flensburg-Handewitt II, SC Empor Rostock, DHK Flensborg, Oranienburger HC, 1. VfL Potsdam, Füchse Berlin II, HSG Ostsee N/G, SV Anhalt Bernburg, SC Magdeburg II

Ost:
HSG Wetzlar II Auf, HSG Rodgau Nieder-Roden, GSV Eintracht Baunatal, TV Gelnhausen, HSG Hanau, MSG Groß-Bieberau/Modau, SG Bruchköbel, SG Leipzig II, ThSV Eisenach, HG Oftersheim-Schwetzingen, TV Germania Großsachsen, SG Leutershausen, SG Nußloch, HSC 2000 Coburg II, HC Erlangen II, TV 1861 Erlangen Bruck

Süd:
SG Saarlouis, TSG Haßloch, TuS 04 Dansenberg, VT Zweibrücken-Saarbrücken, TSV Neuhausen/Filder, TSB Heilbronn-Horkheim, TV Willstätt, HC Oppenweiler Backnang, HBW Balingen-Weilstetten II, Rhein-Neckar Löwen II, SV Salamander Kornwestheim, TGS Pforzheim, VfL Pfullingen, HSG Konstanz, TV Sandweier, TuS Fürstenfeldbruck

West:
MTV Großenheidorn, SG Varel/Altjührden, Ahlener SG, SG Schalksmühle-Halver, TuS Spenge, TuS Volmetal, HSG Handball Lemgo II, SG Menden Sauerland Wölfe, HSG Bergische Panther, TSV GWD Minden II, Leichlinger TV, VfL Gummersbach II, Longericher SC, HSG Krefeld, SG Langenfeld, Northeimer SC
Quelle: http://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-61-105009.html


21.05.2018

Tina und Philipp geben sich das Jawort

Am Samstag den 19.05.2018 gaben sich Tina und Philipp, bei traumhaftem Wetter und mit überragend vielen Gratulanten, bei ihrer kirchlichen Trauung in der St. Laurentius Kirche in Nußloch, das Jawort. Die Handballabteilung wünscht eurer „Handball“-verbindung für die Zukunft alles Gute und unterbreitet die herzlichsten Glückwünsche. Eure Herzen haben sich gefunden und sollen ein Leben lang füreinander schlagen!

 

Für die Handballabteilung 

Manfred Gspandl, Abteilungsleiter


12.04.2018

Abteilungsnews

Sport Gemeinde 1887 Nußloch e.V.


Abteilungen:  Handball, Judo, Leichtathletik, Schwimmen, 

Tischtennis und Turnen


EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

DER HANDBALLABTEILUNG AM MONTAG, 07. MAI 2018, 19:00 UHR IM VEREINSRAUM OLYMPIAHALLE

 

1.    Begrüßung

 

2.    Totenehrung

 

3.    Bericht des Abteilungsleiters

 

4.    Bericht des Kassenwartes

 

5.    Berichte der Kassenprüfer

 

6.    Berichte der Fachwarte

 

a.    Herren

b.    Damen

c.    Jugend

 

7.    Entlastungen

 

8.    Anträge

 

9.    Verschiedenes

 

 

Anträge sind schriftlich bis zum 03.05.2018 an den Abteilungsleiter Manfred Gspandl, Wilhelm-Busch-Str. 20, 68789 St. Leon-Rot einzureichen. Die Mehrheit der anwesenden Mitglieder entscheidet.


April 2017

Abteilungsnews

Download
Einladung zur Jahreshauptversammlung 201
Adobe Acrobat Dokument 158.1 KB

22.03.2018

Abteilungsnews

Vision - SG Nußloch Handball

Mit der Vision SG Nußloch Handball möchte der Verein ein Zeichen, sich aber vor allem auch Ziele setzten, die in naher Zukunft verwirklicht werden. Hierzu gehört, als Flaggschiff, zum einen, der Aufstieg unserer 1. Herrenmannschaft in die 2. Bundesliga und das etablieren in der neuen Klasse. Weiterhin ist aber auch der Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die Verbands oder auch Badenliga ein Ziel dieser Vision. Hier soll ein wichtiger Unterbau für die 1.Herrenmannschaft entstehen, zusätzlich soll damit aber auch den A-Jugend Spielern, welche in den Aktivenbereich wechseln, eine Plattform geschaffen werden, um sich konstant weiterzuentwickeln und vielleicht für höhere Aufgaben zu empfehlen.

 

Auch im Damenbereich soll der Weg der 1. Damenmannschaft in die Baden-Württemberg Oberliga führen um sich dort zu einer festen Größe zu etablieren. Die Reservemannschaft soll dabei mittelfristig ebenfalls auf Verbandsebene in die Landesliga vorstoßen.

 

Das vor 4 Jahren entstandene Jugendkonzept unter der Leitung von Jugendleiter Michael Hiltawsky sowie Jugendkoordinator Klaus Lazarus bildet für all diese Ziele die optimalen Voraussetzungen. Gut ausgebildete Jugendtrainer in allen Altersklassen, einheitliche, aufeinander abgestimmte Trainings- und Entwicklungskonzepte sowie kontinuierlich verbesserte Ergebnisse der einzelnen Jahrgangsstufen sprechen für sich und eine nachhaltige Jugendarbeit.

 

Alles Argumente die auch der neue Sponsoren und Marketing-Beauftragter der SG Nußloch, Steffen Petri, genauso sieht. „Da ich schon viele Jahre als Zuschauer und Fan in der Halle bin musste ich, als Anfang Februar die Anfrage von Jochen Rieger und Manfred Gspandl von der SG Nußloch kam, nicht lange überlegen und habe zugesagt. Eine spannende  Aufgabe auf die ich mich sehr freue“.  

 

Das Marketing und Akquise Konzept trägt bereits die ersten Früchte. Die ersten Sponsoren, drei Neue und ein Altsponsor, konnten für die Vision SG Nußloch Handball mit den oben genannten Zielen begeistert werden. - Man erkennt heute schon das es sich bei Steffen Petri um eine wertvolle Neuverpflichtung handelt der seine Erfahrungen aus dem Sportsponsoren- und Marketingbereich mit in das Gesamtkonzept SG Nußloch Handball einbringt.

 

Abteilungsleiter

Manfred Gspandl


08.03.2018

Abteilungsnews

Lizenzantrag für die 2.Liga wurde gestellt.

Nachdem Anfang der Woche bekannt wurde, dass Kornwestheim, für uns aus absolut nachvollziehbaren und verständlichen Gründen, keinen Lizenzantrag für die zweite Liga gestellt hat, möchte die SG Nußloch hiermit bekannt geben, dass wir fristgerecht zum 01.03.2018, mit der Einreichung des Lizenzantrages für die 2.Liga bei der DKB-HBL, einen entsprechenden ersten Step in diese Richtung gemacht haben.


08.03.2018

Abteilungsnews

Steffen Petri kümmert sich zukünftig um den Sponsoren- und Marketingbereich bei der SG Nußloch.

Wie bereits mehrfach mitgeteilt, ging seit des Statements unseres Hauptsponsors ein Ruck durch den Verein und sein Umfeld. In vielen  Sitzungen, Treffen und Gesprächen hat sich herauskristallisiert, dass die Kritik richtig und berechtigt war. Vielleicht etwas spät, aber besser jetzt als nie. In diesem Zusammenhang haben auch viele Gespräche mit Sponsoren stattgefunden. Alte Sponsoren wurden zurück- und neue Sponsoren hinzugewonnen. Auch die Gespräche mit Jochen Rieger waren bisher alle ausnahmslos sehr gut. Dabei haben wir uns, in einem breiten Konsens als Verein gemeinsam mit den alten, neuen Sponsoren und Jochen Rieger über unsere zukünftigen Visionen und Ziele ausgetauscht. Auch bei diesen Gesprächen hat man erkannt, dass die Ansage, die Kritik gut und richtig war und dass man gemeinsam bereit ist den Weg und die Ziele der SG Nußloch mit der 1.Herrenmannschaft in die 2.Liga, aber auch der Zweiten mittelfristig in die Verbands- und Badenliga sowie den Damen in die vierte Liga mitzugehen und zu unterstützen.

„Mit Steffen Petri als Sponsoring- und Marketingverantwortlichen, konnten wir hier einen Mann gewinnen der auf einen langen und breiten Erfahrungsschatz in diesem Bereich zurückgreifen kann. Er hat in Kirchheim bereits gute Erfolge Ungeachtet dessen glaube ich, dass es genau der Richtige ist um unsere Ziele gemeinsam mit allen Sponsoren und dem Verein voranzutreiben und das er auf eine breite Akzeptanz bei allen Beteiligten treffen wird“, so Abteilungsleiter Manfred Gspandl.


im Dezember 2017

Abteilungsnews

Aus der Region – Für die Region

Das Palatin Wiesloch weiterhin Partner der SG Nußloch

(kwd) Deutlicher kann man es eigentlich kaum formulieren, wie sehr man die Zusammenarbeit mit dem jeweils anderen schätzt: Das Palatin Wiesloch und die SG Nußloch haben sich nach drei Jahren guter Zusammenarbeit erneut zusammengesetzt und gleich Nägel mit Köpfen gemacht. „Konkret heißt das: Wir haben mit dem Palatin Wiesloch eine neue Vereinbarung, die uns auch in den nächsten Jahren zusammenhält und das Engagement sogar noch ausweitet“, freut sich SGN-Geschäftsführer Holger Schwab über die Einigung mit dem Geschäftsführer des Palatin Wiesloch, Klaus Schindlmeier und seiner Marketingassistentin Jana Beuschlein. Diese ist selbst im Spitzensport unterwegs und versucht als Stürmerin mit ihren Toren die zweite Damenmannschaft der TSG Hoffenheim in der 2. Bundesliga weiter voranzubringen.
„Das ist richtig, wir erweitern das noch ein bisschen“, bestätigt Schindlmeier: „Es ist uns wichtig den Spitzensport in der Metropolregion nach unseren Kräften zu unterstützen. Und die SG Nußloch als Meister der 3. Handball-Bundesliga mit ihren tollen Fans gehört da sicherlich dazu“!
Auch persönlich ist das Interesse am Sport und der SG Nußloch groß. „Ich wohne selbst in Nußloch“, erzählt Schindlmeier: „Und habe auch in der vergangenen Runde schon die starken Leistungen der SGN verfolgt.“
Er und sein Team waren nicht selten zu Gast in der Olympiahalle. Auch beim Catering machte das Palatin Wiesloch eine hervorragende Figur.  Bereits zweimal durften sich die VIP´s am leckeren Gaumenschmaus der Wieslocher bedienen und waren hellauf begeistert.
Das allerwichtigste bleibt aber natürlich der gute Draht zum Partner – wie in jeder guten Beziehung. „Den haben wir definitiv und ich bin froh, dass wir das weiter ausbauen konnten“, bemerkte Schwab. Auch Schindlmeier und Beuschlein sind voll des Lobes für die Nußlocher: „Es ist sehr partnerschaftlich und wir freuen uns schon jetzt die SGN-Familie bei ihrer Weihnachtsfeier im Palatin Wiesloch begrüßen zu dürfen.


im Dezember 2017

Abteilungsnews

Vision SGN 2018

Visionen sind notwendig um Motivation zu schaffen und Erfolge zu generieren. Oft scheitern aber Visionen an den gegebenen Rahmenbedingungen. Die Handballabteilung der SG 1887 Nußloch e.V. unter der Leitung von Abteilungsleiter Manfred Gspandl, die Jugendleitung unter der Leitung von Jugendleiter Michael Hiltawsky, der Förderverein FHN unter der Leitung von Stefan Bienfuß sowie die Kapitalgesellschaft mit den beiden Geschäftsführern Holger Schwab und Manfred Gspandl haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten intensiv damit beschäftigt, wie die zukünftige Ausrichtung des Vereins aussehen kann, und wohin die „Reise“ gehen soll. Hierbei sind sich alle Einig, dass nur ein ganzheitlich umfassendes Konzept, deren Komponenten ineinandergreifen Sinn macht.
„Wir möchten Ziele, eine Struktur in der sich alle wieder finden und eine Komponente mit bzw. von der Anderen lebt und profitiert“, da sind sich alle einig.
Wie sieht dies nun im Einzelnen aus:
Sollte die 1. Herrenmannschaft wiederum die Meisterschaft in der 3. Liga erreichen, so werden wir dieses Mal den Aufstieg wahrnehmen. Hier soll mittelfristig der Weg in die zweithöchste Spielklasse im Deutschen Handball führen. Die zweite Mannschaft soll in Zukunft ein echter Unterbau der 1. Mannschaft sein. Zum einem um junge talentierte Spieler eine attraktive Plattform auf höchster Verbandsebene zu bieten und zum anderen die „Leistungs-Lücke“ zwischen 1. und 2. Mannschaft zu minimieren. Auch die 3. Herrenmannschaft soll in diesem Schritt sukzessive auf die höhere Kreisebene geführt werden.
Auch die Jugendarbeit soll weiter ausgebaut und professionalisiert werden. Hier will sich der Verein mit seinen Jugendmannschaften dauerhaft in den höchsten Verbandsklassen etablieren und strebt im A- und B- Jugendbereich sogar höhere Ziele an.
Last but not least soll die aktuell gute Entwicklung im Damenbereich ebenfalls weiter gefördert werden. Wir streben hier ebenfalls mittelfristig mit der 1. Damenmannschaft den Wiederaufstieg in die BWOL – oder höher an um eine ideale Plattform für eigene talentierte Jugendspielerinnen zu bilden. Denn auch im weiblichen Bereich soll die Jugendarbeit nochmals intensiviert und professionalisiert werden.
Wir haben große Ziele verbunden mit viel Arbeit und Herzblut, die wir nur gemeinsam stemmen können.


Denn nur: „Gemeinsam sind wir stark“

Wir laden Alle ein uns auf diesem Wege zu unterstützen und zu begleiten!

Für die Handballabteilung,
die Jugendabteilung
den Förderverein
und die Kapitalgesellschaft


Manfred Gspandl
Abteilungsleiter Handball
Sportgemeinde 1887 Nußloch e.V.


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.